Neben Cookies, die zur Funktionalität unseres Angebots beitragen, verwenden wir für statistische Zwecke Matomo Analytics. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie alle detaillierten Informationen. Mit klick auf "Einverstanden" stimmen Sie zu, dass Sie diesen Hinweis gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Einverstanden

Wer rastet, der rostet heißt es im Volksmund. Dies gilt für Menschen mit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten umso mehr.

Training für Haltungsapparat und Gelenke
Funktionstraining wird als therapeutische Krankengymnastik in der Gruppe angeboten und besteht aus Trocken- und Wassergymnastik. Im Regelfall wird es für 12 Monate vom Arzt verordnet und regelmäßig in 2 Übungseinheiten pro Woche durchgeführt. Rheumapatienten können zumeist sogar 24 Monate teilnehmen. Die regelmäßige Teilnahme unterstützt sie nachhaltig dabei, die angestrebten Ziele und funktionellen Verbesserungen zu erreichen. Funktionstraining findet unter fachkundiger Leitung erfahrener Physiotherapeuten statt.

Ist Funktionstraining überhaupt etwas für mich?
Ja, denn es ist für all jene geeignet, die unter Beschwerden oder Funktionseinschränkungen der Stütz- und Bewegungsorgane leiden. Eine Indikation kann z.B. bei Rückenbeschwerden, Gelenkproblemen, Schmerzschüben oder Bewegungseinschränkungen vorliegen. Fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Die Kombination aus Trocken- und Wassergymnastik ist aus therapeutischer Sicht ein Weg zu besserer Beweglichkeit.

Die Basisleistung wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Sprechen Sie uns für eine Terminvereinbarung an.

Copyright © 2019 Krankengymnastik Team Alheim

Kontakt Datenschutz Impressum